Donald Trump: Ein sagenhaftes Vermögen mit Immobilien

Donald Trump ist ein us-amerikanischer Immobilien- und Medienunternehmer und seit einiger Zeit auch als Politiker tätig. Er will Barack Obama 2017 als US-Präsident ablösen.

Das Vermögen von Donald Trump

Donald Trump „Donald August 19 (cropped)“ von Michael Vadon – https://www.flickr.com/photos/80038275@N00/20724666936/. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons. „Mr Donald Trump New Hampshire Town Hall on August 19th, 2015 at Pinkerton Academy, Derry, NH by Michael Vadon 02“ von Michael Vadon – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons.

Steckbrief

Name Trump
Vorname Donald
Beruf Investor
Geboren  14.06.1946
Sternzeichen  Zwilling
Geburtsort New York City
Wohnort  New York City
Größe
Familie  verheiratet mit Melania Knauss

Donals Trump sagt:

„Wenn Mexiko seine Leute rüberschickt, dann schicken sie nicht ihre Besten. Sie schicken Leute, die viele Probleme haben. Sie bringen Drogen. Sie bringen Verbrechen. Sie sind Vergewaltiger. Und einige, nehme ich an, sind gute Menschen.“

„Geld ist nicht alles – mit zwanzig Millionen Dollar kann man genauso glücklich sein wie mit einundzwanzig.“

Donald Trumps Herkunft

Trump ist das vierte von fünf Kindern des Immobilienunternehmers Frederick Christ Trump Jr. und dessen Frau Mary Mary MacLeod Trump. Trumps Mutter ist gebürtige Schottin und stammt aus einem kleinen Dorf auf der schottischen Isle of Lewis Seine Mutter stammt aus dem Dorf Tong auf der schottischen Isle of Lewis. Die Großeltern von Donald Trump waren deutsche Einwanderer aus Kallstadt in der Pfalz.

Donals Trump besuchte die High School auf einem New Yorker Internat und fiel dort vor allem durch auffallend gute Sportliche Leistungen auf. Anschließend studierte Trump Wirtschaftswissenschaften an der Fordham University in New York und der Wharon School in Philadelphia, wo er seinen Bachelor-Abschluss machte. Schon damals bekundete Trump lauthals seine Absicht, New Yorks „Immobilienkönig“ zu werden. Trump begann damit, erste Häuser zu kaufen und zu sanieren.

1977 heiratete er die Tschechin Ivana Marie Zelníčková. Aus der Ehe gingen die Söhne Donald Jr. (* 1977) und Eric (* 1984) sowie die Tochter Ivanka (* 1981) hervor. 1992 erfolgte die Scheidung. Trump war kurzzeitig mit Carla Bruni liiert. 1993 bis 1999 war Trump mit Marla Maples verheiratet, mit der er die Tochter Tiffany (* 1993) hat. Seit 2005 ist Trump mit dem slowenischen Model Melania Knauss verheiratet; 2006 wurde ihr gemeinsamer Sohn Barron William geboren.

Trump ist Mitglied in der calvinistischen Reformed Church in America.

Karriere als Unternehmer

1200px-Mr_Donald_Trump_New_Hampshire_Town_Hall_on_August_19th,_2015_at_Pinkerton_Academy,_Derry,_NH_by_Michael_Vadon_02

„Mr Donald Trump New Hampshire Town Hall on August 19th, 2015 at Pinkerton Academy, Derry, NH by Michael Vadon 02“ von Michael Vadon – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons.

Schon Donald Trumps Vater war in der Immobilienbranche tätig und wurde mit dem Bau von Mietskasernen in Brooklyn, Queens und Staten Island zum Multimillionär. Trump arbeitete nach dem Studium im Unternehmen seines Vaters und übernahm es 1974. Donald Trump konzentrierte seine Geschäfte von nun an auf Manhattan, wo die Stadt New York ihm große Steuernachlässe anbot. Für die Übernahme des heutigen Grand Hyatt Hotel New York erhielt Trump einen Steuernachlass über 40 Jahre. Nach der Subprime-Krise 2011 hat Trump einen Teil seines Vermögens in Aktien investiert. Trump besitzt 1999 mit dem Trump Model Management auch über eine Model Agentur.

Viele Wolkenkratzer tragen seinen Namen

Donald Trump hat inzwischen viele Bauprojekte innerhalb und außerhalb der USA realisiert und ihnen seinen Namen gegeben. So ließ Trump in New York neben dem Trump Tower, in dem sich der Hauptsitz seines Unternehmens befindet, den Trump World Tower errichten und das Trump Building umbauen. In Chicago, Las Vegas, New York und Toronto gibt es jeweils einen „Trump International Hotel and Tower“. Ein weiterer ist gegenwärtig im kanadischen Vancouver im Bau. Weitere Hotelprojekte für Dubai, Frankfurt am Main, Berlin und Stuttgart hat Trump allerdings vorerst aufgehoben bzw. aufgeschoben.

Trumps Bruchlandung in der  Glückspielbranche

Donald Trump ist nicht nur in der Hotel- und Immobilienbranche tätig, sondern setzte zeitweise auch massiv auf Spielbanken und andere Freizeitgeschäfte. Diese Unternehmen waren hauptsächlich in Atlantic City in New Jersey angesiedelt und wurden in der Holdinggesellschaft Trump Entertainment Resorts verwaltet. Ende der 1980er geriet Trumps Casinounternehmen in Schwierigkeiten. Viermal musste Trump wegen Zahlungsunfähikeit für seine Casinunternehmen Gläubigerschutz nach Kapitel 11 des US-Handelsgesetzes anwenden. Trump war dazu gezwungen, die Hälfte seines Casinos Taj Mahal sowie sein Plaza Hotel zu verkaufen. 1991 kam auch seine Yacht Trump Princess und die Fluggesellschaft Trump Shuttle unter den Hammer. 2009 zog sich Donald Trump endgültig aus der Glücksspielindustrie zurück. Allerdings vergibt Trump bis heute Lizenzen in diesem Bereich, die die Nutzung seines zugkräftigen Namens für Casinoprojekte ermöglichen.

1984/85 war Donald Trump der Eigentümer des (nicht mehr bestehenden) American Football-Teams New Jersey Generals in der 1982 von Trump mitgegründeten United States Football League. 1988 organisierte Donald Trump als Berater für Mike Tyson den Boxkampf gegen Michael Spinks. 1989/90 versuchte er mit der „Tour de Trump“ ein Etappenrennen in den Vereinigten Staaten zu etablieren. Trump ist auch ein begeisterter Golfspieler: Er betreibt 18 Golfplätze, unter anderem in Puerto Rico, Dubai, Irland und Schottland.

Das Vermögen von Donals Trump

Wie groß ist Donald Trumps Vermögen?

Die Schätzungen über Donald Trumps Vermögen weichen stark von seinen eigenen Angaben ab. Nach eigenen Angaben soll Trump im Jahr 2015 über ein Vermögen von etwa 8 Milliarden US-Dollar zu verfügen. Im Juli 2015 schätzte Donald Trump sein Vermögen gar auf 10 Milliarden US-Dollar. Der Grund für die Differenz lag angeblich in der vorher zur niedrigen Bewertung von einigen von Trumps Immobilien.

Die Finanzzeitschrift Forbes kommt auf wesentlich geringere Summen. Laut Forbes besitzt Donald Trump „nur“4,1 Milliarden US-Dollar. Bloomberg schätzt Trump gar nur auf bescheidene 2,9 Milliarden US-Dollar.

Ist Trump womöglich gar kein Milliardär?

Noch im Jahr 2005 wurde sogar angezweifelt, ob Donald Trump überhaupt Milliardär ist – oder womöglich bloß Multi-Millionär?

Der New-York-Times-Autor Timothy O’Brien schrieb in seinem Buch „The Art of Being The Donald“, Trump sei nicht Milliardär, sondern bloß Multi-Millionär; er schätzte das Vermögen auf 150–250 Millionen. Trump reichte dagegen eine Klage über fünf Milliarden US-Dollar wegen Diffamierung („libel“) ein – unterlag jedoch vor Gericht. In der Verhandlung wurde bekannt, dass die Deutsche Bank Trump ebenfalls nicht als Milliardär einstufte, sondern ein Vermögen von 788 Millionen US-Dollar schätzte. Auch das wurde von Trump entschieden zurückgewiesen. Wie auch immer, inzwischen hat Donald Trump jedenfalls die Schwelle zum Milliardär definitiv überschritten.

 

Donald August 19 (cropped)“ von Michael Vadon – https://www.flickr.com/photos/80038275@N00/20724666936/. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons.

Mr Donald Trump New Hampshire Town Hall on August 19th, 2015 at Pinkerton Academy, Derry, NH by Michael Vadon 02“ von Michael VadonEigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons.

Merken